News
02.11.2016, 15:09 Uhr
Erfolgreich als Innenarchitektin
Die Veranstaltungsreihe der Kreis-Frauen-Union „Erfolgreich und weiblich“ führte uns am Freitagabend in die Villa Meyer – in Schloß Holte-Stukenbrock.
Annegret Jürgenliemke (2.v.l.), Jessica Alberts (3.v.l.), Ursula Doppmeier (4.v.l.)
Ursula Doppmeier, FU-Kreisvorsitzende und Vorsitzende der FU SHS, Annegret Jürgenliemke hatten zu diesem Termin eingeladen. Jessica Alberts konnte einundzwanzig Damen begrüßen, die gekommen waren. Jessica Alberts erzählte spannend aus ihren Lehr- und Berufsjahren. Als Tochter eines Malerbetriebes machte sie zunächst ein Praktikum im Stadttheater Bielefeld als Bühnenbildnerin. Danach beschloss sie, eine Malerlehre zu absolvieren. Frau Alberts war der erste deutsche weibliche Malerlehrling, was in einem männerdominierten Berufsfeld nicht ganz einfach war. Hier konnte man/frau sich nur durch Mut und besonders gutem Fachwissen durchsetzen. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Ausbildung studierte sie in Detmold Hochbau und Innenarchitektur. Inzwischen ist sie seit 25 Jahren im elterlichen Betrieb, Wohnambiente Penkert, tätig. Seit 1998 residiert der Betrieb in der denkmalgeschützten Villa Meyer. Frau Alberts präsentierte uns u.a. edle italienische Seidenstoffe, bestickte Leinenstoffe, Tapeten und ausgefallene Tapeten für die Raumgestaltung. Wir konnten viele Gestaltungsmöglichkeiten für ein gemütliches zuhause live erleben, da jeder Raum unterschiedlich und den Jahreszeiten entsprechend dekoriert ist. Bei Kerzenlicht und Glühwein entspann sich ein reger und inspirierender Gedankenaustausch unter den Gästen und den Gastgebern.