Neujahrsfrühstück der Kreis-Frauen-Union bei Heitmann in Herzebrock

v.l.) Ralph Brinkhaus MdB, Vorsitzender der Bundestagsfraktion, Monika Schick, stellvertr. Kreisvorsitzende,  Ursula Doppmeier, Kreisvorsitzende, Bernhild Köster, stellvertr. Kreisvorsitzende und Raphael Tigges MdL
v.l.) Ralph Brinkhaus MdB, Vorsitzender der Bundestagsfraktion, Monika Schick, stellvertr. Kreisvorsitzende, Ursula Doppmeier, Kreisvorsitzende, Bernhild Köster, stellvertr. Kreisvorsitzende und Raphael Tigges MdL
Die Kreis-Frauen-Union Gütersloh, aktuell 1153 Mitglieder, hatte zum 24. Mal, am 12. Januar 2019, zum traditionellen Neujahrsfrühstück eingeladen. 126 Frauen aus den einzelnen Stadt- und Ortsverbänden waren der Einladung in das Landhaus Heitmann in Herzebrock gefolgt, um ein paar unterhaltsame Stunden zu genießen.

Am Eingang des Saales begrüßte die Vorsitzende Ursula Doppmeier jeden Gast mit einem herzlichen Handschlag und freute sich über die große Besucherschar. Ein Willkommensgruß galt auch einigen Herren, die ihre Damen begleitet hatten. Ur-sula Doppmeier nutzte die Gelegenheit, um einen kurzen Rückblick auf das ver-gangene und Ausschau auf das neue Jahr zu halten. In ihrer Rede sagte sie unter anderem: „Wir haben im letzten Jahr viele heimische Künstlerinnen in ihren Aus-stellungen besucht und einige unterschiedliche Reisen unternommen“. So gab es z. B. eine politische Reise zum Landtag sowie kulturelle Reisen in Europa, um andere Kulturen, Sitten, Gebräuche kennen und schätzen zu lernen. „Es waren eine ganze Reihe von interessanten Veranstaltungen, welche gute Beteiligungen fanden“, lobte die Vorsitzende erfreut. Sie machte schon auf einige geplanten Aktivitäten aufmerksam. „Nun lasst uns mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr anstoßen und die Gelegenheit nutzen, miteinander ins Gespräch zu kommen und uns gegensei-tig auszutauschen“, so Ursula Doppmeier. Die Anwesenden genossen dann bei netten Gesprächen das leckere Frühstücksbuffet.

Unter großem Applaus konnte Ursula Doppmeier dann später zwei politische Ehrengäste begrüßen. Ralph Brinkhaus, der neu gewählte Vorsitzende der CDU/CSU Bundestagsfraktion, überbrachte Grüße aus Berlin und referierte über die Heraus-forderungen und Ziele in der Bundespolitik. Interessiert lauschten die Gäste sei-nem Vortrag und dankten dem CDU-Politiker mit viel Beifall, welcher trotz seines engen Terminkalenders die Zeit gefunden hatte, um beim Neujahrsempfang über die neuesten Nachrichten aus Berlin zu informieren. Zum Schluss rief Brink-haus dazu auf, bei der Europawahl im Mai die Gemeinschaft der demokratischen Partei zu unterstützen.

Weitere Grußworte aus Düsseldorf überbrachte der CDU-Landtagsabgeordnete Raphael Tigges. Er erläuterte dann  Landesthemen: Innere Sicherheitsstruktur in NRW, Bildung (Kindergärten, Schulen, Jugend), wirtschaftliche Entwicklungen und Gesundheitsvorsorge im ländlichen Raum. „Es sind durch die Landesregierung zu diesen Themen bereits wichtige Akzente und erste Meilensteine gesetzt worden“, erklärte Tigges. Die Anwesenden bekundeten ebenfalls viel Beifall. Gegen Mittag endete die gelungene, informative Veranstaltung.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben